E-Mail Ping Pong: eine Hassliebe

Deinen Zeitplan zu verwalten, ist schließlich keine leichte Aufgabe.

Zuerst musst du deinen E-Mail-Posteingang geöffnet oder dein Telefon bereit halten, für den Fall, dass ein potenzieller Kunde einen Anruf, eine Sitzung oder einen Gig anfordert. Die Geschäftswelt schläft heutzutage allerdings nie ... selbst wenn heute der erste Geburtstag deiner Tochter oder dein 20. Hochzeitstag ansteht – oder, wer hätte das gedacht, dein freier Tag! (Kleiner Scherz unter Selbstständigen.)

Und wenn du dann eine Nachricht oder einen Anruf erhältst, musst du alles stehen und liegen lassen und dich darauf stürzen – du willst schließlich die Gunst der Stunde nutzen, oder? Vielleicht wird der Interessent ungeduldig und entscheidet sich für die Konkurrenz. Oder vielleicht hat der schon das Interesse verloren, wenn du ihm endlich antwortest. Du willst sicherlich keine guten Geschäftsgelegenheiten verpassen.

Wenn du also mit verkrampften Fingern auf deinem iPhone oder Tablet, deinem Laptop oder einem der vielen Geräte drauflostippst, über die du verzweifelt den Überblick zu behalten versuchst, musst du im Handumdrehen deinen Kalender überprüfen, deine Verfügbarkeit bestimmen, dein Bestes geben, damit der Kunde das Gefühl hat, gesehen und gehört zu werden, und obendrein versuchen, auf eine Weise zu antworten, die dir die Kundschaft sichert (was in manchen Fällen bedeutet, mit derselben – räusper – Begeisterung zu kommunizieren).

Und dann kommt natürlich das, was wir als die erste tödliche Runde E-Mail-Roulette bezeichnen.

Du schlägst einen Termin vor.

Der Kunde einen anderen.

Du schlägst einen weiteren Termin vor.
Er hat da keine Zeit.
Du versuchst, Platz in deinem Kalender zu schaffen.

Noch eine weitere Runde E-Mail.
Und dann zu guter Letzt, vorausgesetzt du hast Glück und die Sterne stehen günstig, findest du ein gutes Datum und eine gute Uhrzeit, die für euch beide funktioniert.

... soll heißen, solange die Person den Termin nicht verschieben muss, womit die gesamte Kette praktisch von vorne beginnt.

Nein, einen Zeitplan zu verwalten, ist definitiv keine leichte Aufgabe – so viel steht fest.

Und doch müssen wir alle – Klein- und Großunternehmer gleichermaßen – die verrückte, schmutzige, uns an den Rand des Wahnsinns treibende Arbeit namens Planungs-Logistik tagtäglich erledigen, um alles am Laufen zu halten. Doch das bedeutet nicht, dass wir es zwangsläufig mögen – zwinker – und genauso wenig bedeutet es, dass wir immer die Besten darin sind. Schließlich geht es hier nicht ums Kirschenessen – wir haben Unternehmen zu führen, nicht wahr?

Der Anfang

Genau in dieser Situation befand sich Acuity-Gründer Gavin Zuchlinski, vor langer, langer Zeit im Jahr 2006. Oder besser gesagt, in dieser Situation befand sich seine liebe Mutter Kim, die als Massagetherapeutin mit diesem Problem zu kämpfen hatte. Sobald sie sich bereit machte, eine Sitzung mit einem Kunden zu beginnen, klingelte das Telefon und brachte sie in eine peinliche Lage. Sollte sie den Kunden warten lassen, um ans Telefon zu gehen? Oder das Telefon klingeln lassen, um sich voll und ganz dem Kunden zu widmen? Wie sollte sie sich um all das kümmern? Sie hatte schließlich nur zwei Hände. Und in einem Job, in dem Ihre Hände das sind, wofür die Leute bezahlen, war das nicht nur ein niedliches Dilemma – es war ihre Bilanz.

Zuchlinski, ein begeisterter Entwickler mit Hintergrund in Softwareentwicklung, Netzwerksicherheit und Benutzerfreundlichkeit, beschloss, dass es einen besseren Weg geben musste. Ist das schließlich nicht der Grund, warum wir Technologie haben? Hieß es nicht, dass sie unser Leben immer besser machen würde ... und nicht immer stressiger?

Und so war die allererste Beta-Version von Acuity Scheduling geboren. Heute müssen sowohl Kleinunternehmer wie Kim als auch große Organisationen und Unternehmen sich nie wieder mit dem tödlichen E-Mail- und Telefon-Roulette plagen. Unsere Technologie kümmert sich in deinem Namen darum, dass Klienten, Kunden, Mitarbeiter und Menschen in aller Welt Termine buchen, absagen und sogar verschieben sowie automatisch Meetings mit dir vereinbaren können ... ohne dass du auch nur einen Finger rühren musst. Oder rund um die Uhr erreichbar sein musst. Oder auch nur deinen Posteingang zu öffnen.

Spulen wir vor in die Gegenwart

Im April 2019 ist Acuity Scheduling Teil der Squarespace-Familie geworden. Wir freuen uns, unsere Planungsstärke mit den Ressourcen und der Marke von Squarespace in Einklang zu bringen, um Acuity für noch mehr Unternehmen weltweit zugänglich zu machen.

Acuity unterstützt mittlerweile über 50.000 Unternehmen und Großkonzerne (von denen du viele mit Sicherheit kennst) und hat seine (digitale!) Hand bei der Vereinbarung von Millionen von Terminen und Planungslogistik-Herausforderungen weltweit im Spiel (mit verschiedenen Zeitzonen wird unsere Technologie spielend fertig!).

Dieses Team im Big Apple hat eine wahrhaft gewaltige Mission: Nicht nur heute der allerbeste Online-Terminplaner aller Zeiten (offizieller Titel) zu sein, sondern es auch noch für eine seeeeeeeehr lange Zeit zu bleiben.

Unsere Leidenschaft

Und das setzt eine wirklich gewaltige, aufregende, zu 100 % aufrichtige Tatsache voraus: Wir sind stolz darauf, dass wir ultra-, hyperkonzentriert darauf sind, sicherzustellen, dass uns in der Welt der Online-Kalender auch weiterhin niemand das Wasser reichen kann (nicht zu verwechseln mit Espresso – von dem lassen wir uns allerdings gewaltige Mengen reichen). Online-Terminplanung ist unser Baby, und auch wenn wir ständig der Versuchung ausgesetzt sind, neue Wege zu beschreiten – wir könnten E-Mail-Marketing hinzufügen! Wir könnten Rezensionen sammeln! Wir könnten den Kalender so programmieren, dass er gleichzeitig als Lakritz-Automat fungiert! –, haben wir einen EEE (extrem ernsten Eid) abgelegt, all diesen verlockenden Optionen zu widerstehen und das zu tun, was wir am besten können: Terminplanung. Deine Terminplanung (und natürlich Arrested Development-Marathons).

Das ist unsere Muse. Unsere Leidenschaft. Die Liebe unseres Lebens. Und wir sind uns sicher, dass du uns, sobald du Teil unserer Familie wirst, mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls mit Leib und Seele verfallen wirst.

Denn du weißt, wie die Terminplanung für dein Unternehmen sein sollte.

Alles andere als belastend.

Sie sollte einfach sein.

Und genau darum sind wir das auch. ;)

Willkommen bei Acuity Scheduling: dem führenden Online-Terminplaner für vielbeschäftigte Menschen, die Einfaches, Schönes, Nahtloses und ja ... sogar Kostenloses lieben.

Acuity Scheduling kostenlos testen »

Lerne unser Team kennen

Lerne das Team für Kundenzufriedenheit kennen, das dir hilft, dein Acuity Scheduling-Konto effektiv zu nutzen: